Artikel-Schlagworte: „Stadtentwicklung“

Baukulturbericht 2018/2019: “Erbe – Bestand – Zukunft”

Montag, 12. November 2018

Bundesstiftung Baukultur (Hg.); Potsdam 2018

Alle zwei Jahre erscheint ein ausführlicher Statusbericht der Bundesstiftung zur Lage der Baukultur in Deutschland. Er betrachtet den gesellschaftlichen Wert der Baukultur aus Sicht der Bürger und Bauschaffenden und beinhaltet Handlungsempfehlungen für Politik, Planer und weitere Akteure der Baukultur.
Der Baukulturbericht 2018/19 “Erbe – Bestand – Zukunft” fokussiert schwerpunktmäßig die Bedeutung und die Potenziale unseres Gebäudebestands, mit dem Ziel neue Perspektiven für das gebaute Erbe zu eröffnen.

Für den Baukulturbericht 2018/19 erstellte Jörg Beste eine der drei Fachstudien und Textbeiträge zum Themenfeld “Baukulturelles Erbe, Denkmalschutz”.

Download als PDF:
Baukulturbericht 2018/19

Öffentliches Interesse und kommunales Potential im kirchlichen Strukturwandel

Samstag, 7. Oktober 2017

in: „Kirchen im Strukturwandel: Prozesse – Konzepte – Perspektiven“;
LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland (Hg.); Pulheim-Brauweiler 2017

Dokumentation zum 23. Kölner Gespräch zu Architektur und Denkmalpflege in Brauweiler, November 2016
LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland in Kooperation mit der Technischen Hochschule Köln / Fakultät für Architektur, Institut für
Baugeschichte und Denkmalpflege

Download PDF-Version

Kirchen geben Raum – Empfehlungen zur Neunutzung von Kirchengebäuden

Montag, 7. Juli 2014

Jörg Beste; Landesinitiative StadtBauKultur NRW (Hg.); Gelsenkirchen 2014

Die Publikation „Kirchen geben Raum“ widmet sich der Frage, wie sich Kirchen durch neue Nutzungen und bauliche Eingriffe weiterhin in angemessener Weise erhalten und nutzen lassen. Im Zentrum stehen nicht nur architektonische Aspekte, sondern auch die Frage, wie die Beteiligten und Betroffenen in den Prozess der Neuorientierung mit einbezogen werden können. Die Publikation richtet sich an betroffene Kommunen, Kirchengemeinden und Amtskirchen sowie an Denkmalpfleger, Architekten, Bürgerinitiativen und alle anderen, die sich aktiv mit der Neuorientierung von Kirchengebäuden befassen.

“Die Publikation wird dadurch zu einem Grundlagenwerk für Menschen und Gemeinden, die vor einer Umnutzungssituation stehen sowie auch für generell am Thema Interessierte – auch über die Grenzen von NRW hinaus.”
Rezension: www.urbanophil.net/urbanophil/urbanoreview/literaturueberblick-kirche-in-der-stadt/

www.backstein.com/de/architekten/buchvorstellungen/kirchen-geben-raum/6_1021.html

Die Studie ist als gedruckte Version leider vergriffen.

PDF-Version:

http://www.stadtbaukultur-nrw.de/publikationen/studien-dokumentationen/kirchen-geben-raum/

 

Baukultur und Bürgerschaft

Montag, 16. Dezember 2013

Dokumentation Workshop
Landesinitiative StadtBauKultur NRW (Hg.); Gelsenkirchen 2013

Beim Workshop „Baukultur und Bürgerschaft“ im Juni 2013 diskutierten Experten aus Forschung, Politik und Praxis im Stadtbauraum Gelsenkirchen über die Möglichkeiten und Grenzen des bürgerschaftlichen Engagements für die Baukultur: Was können bügerschaftliche Initiativen leisten? Wie können sie unterstützt werden? Und viel Verantwortung und Kompetenzen sind ihnen zuzutrauen?

Redaktion, Transkription und Fotografien

Information und PDF-Version:

www.stadtbaukultur-nrw.de/publikationen/studien-dokumentationen/baukultur-und-burgerschaft/

 

Schussfelder zu Bürgerparks

Donnerstag, 17. Oktober 2013

in: „Grüngürtel Impuls Köln. Grundlage zur Vollendung einer Vision“;
Kölner Grünstiftung (Hg.); Köln 2013

Das Buch dokumentiert die von der Kölner Grün Stiftung gestiftete Zielplanung für die Parks, Wiesen und Wälder des Äußeren Grüngürtels von Köln.

http://www.greven-verlag.de/koeln-und-rheinland/koeln-und-rheinland-detail/buecher/gruenguertel-impuls-koeln.html

Gemeinsames Engagement für Kirchengebäude

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Städte und Kirchengemeinden arbeiten zusammen im “Modellvorhaben Kirchenumnutzungen” des Ministeriums für Bauen und Verkehr NRW

in: “Forum Stadt”, Vierteljahresschrift für Stadtgeschichte, Stadtsoziologie, Denkmalpflege und Stadtentwicklung; Heft 4/2012: “Kirchenräume neu denken”; K. Gothe, T. Gürtler Berger (Hg.)

Tagungsresümee:

www.forum-stadt.eu/site/Esslingen-Forum/get/params_E-1884876733/5879726/resumee_rottweil.pdf

:zukunft rhein – Internationale Rheinkonferenz 2010

Sonntag, 31. Juli 2011

Konferenzkonzept und Redaktion;

“:zukunft rhein – Internationale Rheinkonferenz 2010“, Dokumentation;
Regionale 2010 Agentur (Hg.); Köln 2011

Flussräume sind Lebens-, Wirtschafts-, Kultur- und Erholungsräume und erfüllen so eine Vielzahl an Funktionen und differenzierten Nutzungsansprüchen. Entsprechend vielfältig stellen sich die Herausforderungen der Region an den Rhein dar.
Um diese Bedeutung stärker im Bewusstsein der Akteure zu verankern, hat die Regionale 2010 seit 2005 jährliche regionale und 2010 eine große internationale Rheinkonferenz durchgeführt. Sie dienten dem Austausch zwischen Akteuren und Disziplinen und widmeten sich konkreten Fragestellungen aus unterschiedlichen Bereichen. Ziel war es, sowohl über den Dialog untereinander und mit geladenen Experten, als auch über Referenzprojekte entlang des Flusses, wechselseitige Lerneffekte zu ermöglichen.

https://www.regionale2010.de/projekte/projekt/stadt-und-region-zum-fluss/rheinkonferenzen/index.html

 

Köln ist nicht nur ein Gefühl

Sonntag, 30. August 2009

in: „Der Masterplan für Köln. Albert Speers Vision für die Innenstadt von Köln“;
P. Bauwens-Adenauer, U. Soénius (Hg.); Köln 2009

Ende 2008 legte Albert Speer einen städtebaulichen Masterplan für die Stadt Köln vor. Konkrete Vorschläge zur kurz-, mittel- und langfristigen Veränderung der Innenstadt zeigen einen Weg, wie Köln zwanzig Jahre später aussehen kann.

Der Arbeitskreis Rheinboulevard

Mittwoch, 30. Juli 2008

“Der Arbeitskreis Rheinboulevard“ (mit Prof. D. Prinz) in: Rheinboulevard Köln – Dokumentation des Wettbewerbs, Stadt Köln (Hg.); Köln 2008

http://www.stadt-koeln.de/mediaasset/content/pdf01/leitbild/arbeitsschwerpunkte-stadtgestaltung-anlage3.pdf

Kölner Stadtbaumeister

Montag, 30. Juli 2007

„Kölner Stadtbaumeister und die Entwicklung der städtischen Baubehörden seit 1821“,
Architektur Forum Rheinland (Hg.); Publikationen des Kölnischen Stadtmuseums Band 9; Köln 2007

Herausgabe, redaktionelle Bearbeitung und Koordination

Rheinkonferenz 2005 – Öffentlicher Personen-Nahverkehr auf dem Wasser

Samstag, 30. Juli 2005

in: “Rheinkonferenz 2005 – Warenstrom“, Dokumentation
Regionale 2010 Agentur (Hg.); Köln 2006

Dokumentation: Redaktion, Transkription, Organisation